Mythos und Leidenschaft

Der Klassiker am Wolfgangsee ist und bleibt (seit 1972!) die 27 km lange Seerunde – die am 21. Oktober 2018 zum bereits 47. Mal gelaufen wurd. Mit der Passage über den Falkenstein (220 Höhenmeter) und unzähligen, landschaftlich einzigartigen Streckenabschnitten entstand aus dem anfänglichen Geheimtipp der Mythos Wolfgangseelauf  2018 galt beim 27-km-Klassiker ein Teilnehmerlimit von 2.400.
Wer einmal die historische Runde gelaufen ist, kommt angeblich selten davon wieder los.  Als einer der attraktivsten Landschaftsläufe Europas ist er auch im internationalen Kalender fest verankert.
Obwohl mir der Muskelkater nach dem Lauf gewiss ist, bin ich nun tatsächlich von der Sucht des Klassikers angesteckt worden. Man kommt nicht mehr los davon.

Einige tolle Fotos gibt es auch unter Fotos.

 

47. Internationaler Lauf „Rund um den Wolfgangsee“


Mit „Rund um den Wolfgangsee“ endete meine Herbstsaison. Eigentlich bin ich zufrieden, da ich mir nicht viel mehr erwarten konnte. Meine Zeit enstprach der Zeit vor 2 Jahren, was mich für das Frühjahr sehr hoffnungsfroh stimmt.  Mit 2:44:48 konnte ich knapp unter den angepeilten 2:45:00 bleiben.

Der Lauf selbst war, wie immer, extrem anstrengend für mich, da ich Berge gar nicht mag. Man sieht das recht klar an meiner Geschwindigkeit, die gegen Ende immer besser wurde.

Trotzdem freute ich mich, dass der Lauf nach 27k zu Ende ging und ich stelle mir alljährlich die Frage, warum ich mir das als Flachländler antue.
Nun muss ich einmal eine längere Pause machen und nach Berlin einmal so richtig regenerieren.

Wie immer war aber der Ausflug nach St. Wolfgang außerordentlich schön und nach einem Ausflug an den Schwarzensee (um den wäre ich lieber gelaufen – flach), fand mit einem Mittagessen in der Sonne am See das Wochenende ein wunderbares Ende.

 

Rund um den Wolfgangsee (27k)

Wer das will, muss am 21. Oktober 2018 nach St. Wolfgang. Ich werde jedenfalls dort sein und mein Saisonende einer sehr zufriedenstellenden Herbstsaison so richtig gemütlich beim Klassiker (27k) feiern.

 

Guten Morgen mit 3×1500

Was gibt es denn Schöneres, als 3×1500 um 5:40 Uhr? Wer weiß, wie sehr ich diese Intervalle liebe (Scherz), der weiß auch, wie sehr ich mich freue, dass das nun vorbei ist.