Lockerung der Covid 19-Maßnahmen im Laufsport

Denn ab 29. Mai sind in Österreich Kulturveranstaltungen mit bis zu 100 Personen wieder erlaubt. Leider gab es von der Regierung noch keine konkreten Aussagen, ob diese Lockerung auch Sportveranstaltungen wie Laufevents und Triathlons betrifft.

Durchführung von Laufveranstaltungen sinnvoll

Doch gerade für lokale Laufveranstaltungen scheint eine Übertragung der Lockerungsmaßnahmen sinnvoll, einerseits des gesundheitlichen Effektes, andererseits kommt es bei Laufveranstaltungen ohnehin nicht bzw. kaum zum Körperkontakt zwischen anderen Personen.

Ab August Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Teilnehmern

Weiterlesen

Virtuelle Läufe

Es ist zwar irgendwie wenig lustig, doch schön langsam beginne ich die virtuellen Läufe zu lieben, denn immer hin kann so die Motivation aufrecht erhalten werden. – Lustig ist es trotzdem nicht, so ganz alleine.
Unter Ergebnisse findet man dann die sinnbefreiten Ergebnisse dieser Challenges.

Corona und Laufsport

Auf Grund der aktuellen Covid 19 Situation ist an ein zielgerichtetes Marathontraining gar nicht zu denken. Daher sind auch die Trainngspläne unter Training kaum ernstzunehmen. Es ist so ziemlich alles abgesagt, wofür ich mich angemeldet habe.

Weinviertler Laufcup …. abgesagt
Sommerlaufcup … abgesagt
Kärnten läuft … ???
Wachaumarathon … Anmeldestopp, Absage???
Grazmarathon … ???
St. Wolfgang … Anmeldestopp, Absage???

Stellungnahme des ÖLV zu den Covid 19 Maßnahmen

Meine Hoffnung nach tollen Laufveranstaltungen im Sommer geht gegen Null. Hier die Stellungnahme des ÖLV:

Demnach sind weiterhin Laufveranstaltungen gänzlich untersagt, mit drei Ausnahmen:

  • Laufwettbewerbe, bei denen die gesamte Distanz in Bahnen zurückgelegt werden kann
  • Zeitläufe einzelner Personen
  • Laufwettbewerbe mit Einzelstarts und Verfolgungsrennen, allerdings nur, wenn der Veranstalter garantieren kann, dass zwischen den Teilnehmern der geforderte Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden kann.

Weiterlesen