Von Emmersdorf nach Krems

Die Laufstrecke in der WACHAU ist einerseits bei tausenden Hobbyläufern aufgrund ihrer flachen Topografie beliebt und geschätzt, gibt es doch kaum eine leichtere und schnellere Strecke als jene zwischen Emmersdorf und Krems. Gerade Einsteiger wissen es zu schätzen, wenn sich bei einem Laufevent kein einziger Hügel oder gar Berg auftürmt und sie aufgrund dieser idealen topografischen Voraussetzungen ihre ganz persönlichen Laufziele leichter erreichen können. Andererseits bietet der WACHAUmarathon auch leistungsorientierten Läufern perfekte Rahmenbedingungen für ein schnelles Rennen. Die Wachauer „Piste“begünstigt deshalb persönliche Bestleistungen in ganz besonderem Maße.

Die Marathon-Lauftstrecke verläuft vom Start in Emmersdorf flussaufwärts auf der B3 bis zum Freizeitzentrum Luberegg, wo eine Schleife zurückgelegt wird, ehe die Strecke nach der Wende der Donau folgend der B3 entlang bis Spitz der Halbmarathonstrecke folgt.

Neben der schnellen Streckenführung ist die einzigartige Landschaft der Wachau der „Star“ des WACHAUmarathons! Sie passieren zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf Ihrem Weg nach Krems.

Taperingphase

Nachdem man nun wirklich nichts mehr für den Marathon am nächsten Sonntag trainieren kann, beginnt nun die Taperingsphase der letzten Woche.tapering

Sonntag: 22k
Dienstag: 11k
Mittwoch: 8k
Freitag: 8k
Sonntag: Wachaumarathon

Trailrunning

czWenn ein Marathoni einmal sein Metier verlässt und Trailrunning testet, kann das nur schief gehen. Also bin ich in meine fast neuen Trailschuhe hinein und ab ins Gelände (24km).

Fazit:
1. Ich weiß wieder, warum es Laa an der THAYA heißt.
2. Der Verlauf der Staatsgrenze überrascht ich immer wieder.
3. Ich suche noch immer den echten Weg nach Hevlin.
4. Alles dreckig.
5. Immerhin nach Hevlin gefunden
6. Wieder ab auf die Straße.

 

 

Letzter 30er

30erAuch wenn es noch so schön ist. Irgendwann müssen die langen Dauerläufe kürzer werden. Der heutige 30er war nun der letzte für längere Zeit, da der nächste Marathon ja erst wieder im Frühjahr ist. Rückblickend waren die langen Dauerläufe ganz ok. Mein Ziel für die Wachau ist ja bescheiden.

Herbstsaison beginnt

laufen-herbstzeit-ist-joggingzeit-Mit dem 1. September beginnt nicht nur der meteorologische Herbst, es beginnt auch die Herbstsaison, die ich Ende Oktober dann abschließen werde. So schön der Sommer auch war, der Herbst macht wieder Lust auf echte Wettkämpfe.

„If it doesn´t challenge you, it doesn´t change you.“ (Fred Devito)